[KAUFBERATUNG] Router von tp-link

Fragen, Erfahrungen, Tests und Neuheiten
Benutzeravatar
Miguel
Beiträge: 134
Registriert: 10. Mai 2021, 08:42
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

[KAUFBERATUNG] Router von tp-link

Beitrag von Miguel »

Hallo,
gibt es Erfahrungen mit Router der Firma tp-link?
LG
Do what you can, with what you have, where you are. (Theodore Roosevelt)
Benutzeravatar
Miguel
Beiträge: 134
Registriert: 10. Mai 2021, 08:42
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: [KAUFBERATUNG] Router von tp-link

Beitrag von Miguel »

Alternativ würde ein Modell von synology zur Auswahl stehen ..
Do what you can, with what you have, where you are. (Theodore Roosevelt)
Benutzeravatar
wrx mike
Moderator
Beiträge: 216
Registriert: 27. Apr 2021, 13:34
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: [KAUFBERATUNG] Router von tp-link

Beitrag von wrx mike »

Ich habe seit 2018 einen TP-Link Archer C3200 im Einsatz. Funktioniert seit dem ersten Tag ohne Probleme.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wrx mike für den Beitrag:
Miguel (18. Apr 2023, 16:43)
enjoy
Moderator
Beiträge: 274
Registriert: 30. Apr 2021, 19:01
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: [KAUFBERATUNG] Router von tp-link

Beitrag von enjoy »

Grundsätzlich funktionieren meine TP-Link Geräte auch seit einiger Zeit, ohne größere Probleme
allerdings kann es bei billig Routern, wie auch von TP-Link, sehr schnell passieren, dass diese "End of life" sind und keine Updates mehr zur Verfügung gestellt werden, siehe diesen Beitrag bei Fefe http://blog.fefe.de/?ts=9ac13bb4
Zusammenfassung:
Ein Router, der erst ein halbes Jahr alt ist, ist offenbar bereits "End of life", allerdings wurde eine neue Firmware für eine gefundene Sicherheitslücke herausgebracht.
etwas was für TP-Link spricht ist, dass es einige Router gibt, welche OpenWRT und DD-WRT, als offene Firmware unterstützten, welche damit noch nach "Ende des Lebens" bei TP-Link Aktualisierungen erhalten

https://openwrt.org/toh/hwdata/tp-link/start
https://dd-wrt.com/support/router-database/
enjoy
Moderator
Beiträge: 274
Registriert: 30. Apr 2021, 19:01
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: [KAUFBERATUNG] Router von tp-link

Beitrag von enjoy »

Meiner Meinung, um die Frage seriöus beantworten zu können, was soll der Router tun?
Soll dieser auch als Modem für ADSL, VDSL, Kabel, Glasfaser oder 4G/5G dienen?
Soll dieser hinter einem Modem noch als Router dienen?
Soll dieser nur das Wlan vergrößern?
...

Ich bin ein Fan von Produkten von AVM (FRITZ!Box oder FRITZ!Repeater) geworden,
userfreundliches System, lange Zeit Updates, hoher Funktionsumfang - was will man mehr?
Dafür kosten die Geräte mehr als die billigesten Router, imho aber mehr als gerechtfertigt.

z.B. Synology habe ich bei Router nicht unbedingt "am Radar"
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor enjoy für den Beitrag:
Ernst.W (20. Apr 2023, 05:45)
enjoy
Moderator
Beiträge: 274
Registriert: 30. Apr 2021, 19:01
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: [KAUFBERATUNG] Router von tp-link

Beitrag von enjoy »

ich sitze nun hier und weiß nicht genau, wie ich es schreiben soll

"Plasterouter", also günstige Geräte für den Heimgebrauch, funktionieren für Heimuser im Regelfall auch problemlos, wenn nicht gerade ein Lücke wie 2016 auftritt, siehe
https://www.heise.de/news/Grossstoerung ... 06909.html

sobald die Ansprüche steigen, fürs wenn im eigenen Netzwerk einige Geräte mit 1 GBit, oder vielleicht auch mit mehr wie 2,5 bzw. sogar 10 GBit laufen sollen, bzw. der Durchsatz des Routers zur Verbindung ins Internet 1 GBit erreichen soll, dann sind solche Geräte unbrauchbar.

Wird ein TP-Link Router für deine Zwecke (vermutlich) ausreichend sein?
ja, bin ich mir sehr sicher.

Wenn in den Einstellungen zusätzlich WPS und UPnP deaktiviert wird, sind meiner Meinung sind meiner Meinung nach auch die meisten Geräte sehr sicher, da in den beiden Funktionen von den meisten Sicherheitslücken betroffen sind - eine Garantie ist dies aber nicht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Wi-Fi_Protected_Setup
https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Plug_and_Play
enjoy
Moderator
Beiträge: 274
Registriert: 30. Apr 2021, 19:01
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: [KAUFBERATUNG] Router von tp-link

Beitrag von enjoy »

ein Satz noch zum Abschluss, etwas mehr Informationen,
an welches Modell von TP Link oder Synology du denkst, bzw. zum Einsatzzweck und den Anforderungen von dir, erleichtert eine Antwort ungemein
Benutzeravatar
Miguel
Beiträge: 134
Registriert: 10. Mai 2021, 08:42
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: [KAUFBERATUNG] Router von tp-link

Beitrag von Miguel »

Danke für die wirklich hilfreichen Antworten und sorry für die wage Frage.
Meine Anforderungen sind, denke ich, nicht so hoch:
+) Sicher
+) WLAN-Router hinter einem Kabelmodem
+) Minimum 4 LAN Anschlüsse (möchte mir ein zusätliches Gerät für die weitere Verteilung sparen)
+) 1 GB wäre schon angebracht (denke ich)
+) aktuelle WLAN Technik (Wifi 6 oder schon 7)

Bei Wifi 7 hätte ich in Richtung der neuen TP-Link Router geschielt - die haben echt viele LAN-Anschlüsse - sind aber auch (vermutlich zu) teuer für meine Verwendungszwecke.
Ansonsten fände ich den Synology WRX560 von den Produkteigenschaften her total okay.
AVM würde mir grundsätzlich auch gefallen - aber da finde ich kein aktuelles Gerät dieser Kategorie mit 4 LAN Ports.

LG
Do what you can, with what you have, where you are. (Theodore Roosevelt)
Benutzeravatar
Ernst.W
Administrator
Beiträge: 657
Registriert: 24. Apr 2021, 20:17
Hat sich bedankt: 540 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: [KAUFBERATUNG] Router von tp-link

Beitrag von Ernst.W »

Ich hatte jahrelang einen preiswerten TP-Link Router im Einsatz. Keine entscheidenden Probleme. Allerdings hatte die Einrichtung noch Tom vorgenommen, ein echter Netzwerk-Spezialist. Der Features waren viele, der Einstellungen auch.

Als letztens wieder Updates nötig waren und kurzfristig seltsame Geräte in meinem Netz aufgetaucht sind, bin ich dann auf ein auch für einen Wappler wie mich administrierbaren Router (eero) umgestiegen. Läuft auch prächtig, hat höhere Reichweite und bietet sogar mir tolle Übersicht.
Liebe Grüße
Ernst Weinzettl
www.weinzettl.info
Benutzeravatar
Miguel
Beiträge: 134
Registriert: 10. Mai 2021, 08:42
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: [KAUFBERATUNG] Router von tp-link

Beitrag von Miguel »

jetzt ist der erste Wifi7 Router von tp-link auf geizhals.
1k €uro ist ambitioniert - wäre für mich total übertrieben.
Aber die Spezifikationen klingen schon super:

TP-Link Archer BE900, BE24000, Wi-Fi 7
Do what you can, with what you have, where you are. (Theodore Roosevelt)
Antworten